Sierra - Reality Redefined
Bewertung9.5
9.5Gesamtwertung

Vorweg muss ich sagen, dass ich es sehr bedauere, das Reality Redefined die letzte EP von Sierra sein wird. Am 07. September 2014 gab die Band via Facebook bekannt, dass sie aus persönlichen Gründen Sierra nicht länger am „Leben“ erhalten können. Für mich zählt diese Auflösung zu einem massiven Verlust des Alternativ / Hardcore Genres.

Reality Redefined beinhaltet fünf energiegeladene Songs. Jeder dieser Songs hat seine eigene Persönlichkeit. Das Release lässt definitiv keine Langeweile aufkommen. Jeder Track beinhaltet etwas Neues, keiner ist wie der Andere. Diese Individualität der einzelnen Lieder finde ich persönlich grandios. Trotz dieser Individualität passen die Songs super zusammen und erzeugen so Spaß am Hören. Der Opener Bittersweet Youth haut einen sofort vom Hocker. In diesem Song steckt ein hohes Maß an Energie. Hideaway Revolution beeindruckt durch kratzigen „Schrei-Gesang“ auf der einen Seite und der „ruhigen“ Melodie auf der anderen Seite. Memoirs und The Great Charade empfinde ich persönlich als die ruhigeren Song der EP.

Insgesamt beeindruckt mich Reality Redefined durch den außergewöhnlich Gesang, von Sänger Brett Kennedy, in Kombination mit der exakt passenden Melodie. Die Leidenschaft, welche Sierra in ihre EP gesteckt haben, ist durchweg zu spüren. Ich bedauere es zutiefst, dass Sierra sich aufgelöst haben. Mit dieser Auflösung hat die Hardcore-Szene eine sehr talentierte Band verloren.

Auf Bandcamp könnt ihr euch kostenlos Reality Redefined anhören und downloaden. Viel Spaß dabei.

Was haltet ihr von Sierra – Reality Redefined? Hinterlasst uns gerne ein Kommentar.

 

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.