Nach dem Climates mit der traurigen Nachricht der Trennung von Sänger Wes um die Ecke gekommen sind und alles noch irgendwie unsicher zu sein schien, veröffentlichte jetzt auch Sänger Wes ein Statement. Der Facebook Post von Wes erweckt den Anschein, dass die Trennung nun endgültig beschlossen und in trockenen Tüchern zu sein scheint.

Lest selbst:

It is with great sadness that I must announce my removal as vocalist for Climates. The four other members of the band have decided that they cannot move forward with me, and for their continued success I must be replaced. I created Climates over two and half years ago, and have spent every day since working on and living for my band. Our debut album came out to great reviews and the future seemed very bright. This decision came as a shock, and I am devastated to lose everything I have worked so hard for over the past few years.

For all the fans who have supported us, and who have shown me such love and appreciation, I thank you from the bottom of my heart. You are the best fans and you will remain a constant inspiration to me. To everyone who came to a show, bought our merchandise, let me stay in their house, became good friends and either supported us or allowed us to support them on our tours, I thank you too. This has been the best time of my life.

Although my time with Climates has come to a premature and unwanted end, I will continue to make music in the future, and I hope you will all be a part of that with me.

With hope for the future,

– Wes

Über den Autor

Über Tool, Nine Inch Nails und Slipknot bis hin zu Deftones habe ich schon früh meine Begeisterung für harte und ehrliche Musik, gemacht mit Hand und Herz, entdeckt.
Hardcore wurde dann zu meiner persönlichen, musikalischen Heimat, als ich 2002 vor der Bühne stand während Comeback Kid und Raised Fist mir diese neue Welt eröffneten. Bis heute begeistert mich, wie Bands derart ehrliche Musik in einem Gewand aus Wut, musikalischer Brillanz und greifbarem Songwriting verpacken können.
Bereits jetzt habe ich dank dieser Musik so unendlich viel erlebt, Bands kommen und gehen sehen (Have Heart, Carpathian, Sierra uvm.), unzählige Menschen kennengelernt und überragende Alben für die Ewigkeit gehört. Auf die nächsten 15 Jahre!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.